Caritas Zürich Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden.
Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Projekte und Events von Caritas Zürich sowie Themen rund um Familienarmut im Kanton Zürich

Newsletter abonnieren

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Selbstbestimmt leben bis zuletzt: Patientenverfügung, Vorsorgemappe oder Workshop

Die Corona-Krise macht uns bewusst, wie rasch sich eine Situation ändern kann. Entsprechend wichtig ist es, frühzeitig festzulegen, welche medizinischen Massnahmen und Behandlungen Sie im Krankheitsfall wünschen. Um die für Sie passende Vorsorge zu treffen, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Bei einer schweren Erkrankung – wie zum Beispiel durch das Corona-Virus – können Sie Ihre Wünsche betreffend Behandlung im Krankheitsfall festhalten, eine Patientenverfügung ausfüllen oder sich mit dem Thema im Rahmen der Caritas-Vorsorgemappe auseinandersetzen und damit Ihre Bedürfnisse mit weiteren Unterlagen umfassend festhalten.

Wie formuliere ich die gewünschte Behandlung im Krankheitsfall, bespielsweise bei einer Covid-19-Erkrankung?
Sind Sie unsicher welche Möglichkeiten es gibt oder wünschen Sie sich einen Leitfaden? Hier finden Sie eine Übersicht der verschiedenen Möglichkeiten sowie weitere Links zu guten Ressourcen, wo Sie weitere Informationen finden, die helfen können, sich mit dem Thema auseinander zu setzen.
Übersicht verschiedener Möglichkeiten

Patientenverfügung

Mit einer Patientenverfügung von Caritas können Sie über die Anwendung von medizinischen Therapien und Behandlungen mitentscheiden. Wenn Sie sich nicht mehr selber dazu äussern können, hilft die Patientenverfügung Ihren Angehörigen und dem Behandlungsteam, die Entscheidung in Ihrem Sinne zu treffen. Nachfolgend finden Sie ein Beispiel einer ausgefülltigen Patientenverfügung:

Patientenverfügung zum Ausfüllen Die Vorlage der Patientenverfügung der Caritas wird Ihnen per Post zugestellt. Sie enthält nebst der persönlichen Verfügung zum Ausfüllen, ergänzende Informationen zum Vorgehen sowie die Erklärung verschiedener Begriffe. Dazu eine Karte, die Sie zusammen mit Ihren anderen Ausweisen auf sich tragen können, um auf Ihre Patientenverfügung hinzuweisen.
Caritas Vorsorgemappe

Komplette Vorsorgemappe

Enthält Patientenverfügung, Vorsorgeauftrag, Anordnungen für den Todesfall (inkl. Informationen zum digitalen Nachlass), Leitfaden zum Testament.

Die Caritas-Vorsorgemappe ermöglicht es Ihnen, für die eigenen Belange und Bedürfnisse zur richtigen Zeit vorzusorgen, damit Sie Ihren Willen klar und verbindlich zum Ausdruck bringen können.

Bestellung Vorsorgemappe komplett

Vorsorge: Im Alter das Richtige tun

Workshop «Selbstbestimmt leben bis zuletzt»

In unserem Workshop gehen Sie vertieft auf das Thema «Selbstbestimmt leben bis zuletzt» ein. Sie besprechen die möglichen Regelungen, lernen den Unterschied zwischen einer Patientenverfügung und einem Vorsorgeauftrag kennen und setzen sich mit deren Inhalten auseinander sowie mit der Anleitung zur Regelung der letzten Dinge.

Aktuelle Daten und Info-Flyer