Armutsforum 2016: Mit Bildung gegen Armut

Ort
Volkshaus Zürich, Stauffacherstrasse 60, 8004 Zürich
Datum
27. Oktober 2016
Zeit
13–18 Uhr

Wie sucht man eine Stelle, wenn man keinen Computer bedienen kann? Was macht man mit Briefen, wenn die Worte keinen Sinn ergeben? Wie erstelle ich ein Haushaltsbudget, wenn nicht einmal einfache Rechnereien aufgehen wollen?

Grundkompetenzen wie Lesen und Schreiben, Kenntnisse der lokalen Sprache, das Lösen einfacher Rechnungen oder das Bedienen eines Computers sind in unserem Alltag unerlässlich. Obwohl wir ein starkes Bildungssystem haben, verfügen längst nicht alle über diese Fähigkeiten. 800 000 Erwachsene haben in der Schweiz zum Beispiel Lese- und Schreibschwierigkeiten.

Mit Bildung gegen Armut: Grundkompetenzen als Schlüssel zur Integration

Viele dieser Menschen sind armutsbetroffen. Die fehlenden Grundkompetenzen erschweren die Integration, es ist schwieriger, eine Arbeit oder eine Wohnung zu finden. Das fehlende Geld wiederum hindert viele daran, teure Kurse zum Erlangen von Grundkompetenzen zu besuchen. Ein Teufelskreis. Welche Möglichkeiten gibt es, diesen zu durchbrechen? Welche Angebote erreichen auch Menschen mit wenig Geld und Bildungserfahrung?

Diese Fragen wollen wir an unserem 10. Armutsforum mit Ihnen diskutieren. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Ideen dazu mitbringen, aber auch Ihre Fragen.